Natascha Bischoff deutsche Vizemeisterin über 100km

von Johann Till

Starkes LSG-Team bei Deutscher 100km Meisterschaft

Natascha auf dem Weg zum Vitzetitel versorgt von Dirk

Bisher stand Kandel mehr für die Organisation von Deutschen Marathonmeisterschaften, so 1984 und 1989. Seit dem 21.09.2019 kann sich der „TSV Kandel“ nun auch als Gastgeber der 32. Deutschen 100km-Meistertschaft des DLV rühmen.

Auf dem 5km langen Rundkurs mit Start und Ziel im Bienwaldstadion fanden die 86 vorangemeldeten Teilnehmer zwar den idealen Lauf-Untergrund, den schattenspendenden Bienwald durften sie leider nur am Rande kosten. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass sich bereits zur Mittagszeit das Feld der Teilnehmer merklich lichtete. Die spätsommerlichen Temperaturen auf dem überwiegend der Sonne ausgesetzten Rundkurs überschritten gegen 12 Uhr   bereits deutlich die 25° und forderten zunehmend ihren Tribut. So finden sich dann auch nur 56 Finisher auf der Ergebnisliste. Ein weiterer Grund für die insgesamt doch recht schwache Beteiligung dürfte sicher auch daran gelegen haben, dass die Deutschen Meisterschaften im 24 Std.-Lauf gerademal 4 Wochen zurückliegen. Der Freundeskreis dieser beiden Disziplinen setzt sich  halt mehr oder weniger doch aus derselben überschaubar kleinen Lauffamilie zusammen und ist mit einem Marathonlauf nur wenig vergleichbar.

So blieb dann auch unser mit 6 Personen in den Bienwald gereistes Ultrateam nicht von Ausfällen verschont. Peter Anders, wie Michael Krüger mussten leider vorzeitig die Segel streichen. Für die Verbliebenen ein Grund mehr sich durchzubeißen. Und es hat sich gelohnt:

Natascha Bischoff läuft mit fast gleichmäßigen Rundenzeiten auf Rang 2 bei den Frauen und wird Deutsche Vizemeisterin in neuer persönlicher Bestzeit von jetzt 8:15:27 h. Ebenso eine neue persönliche Bestzeit erzielt Harald Menzel in 9:16:35 h als vierter seiner M40. Neumitglied Wolfgang Neuweiler landet auf seinem ersten flachen 100er in 9:48:13 h auf dem 6. Rang seiner M45. Als letzter LSGler läuft Irwan Harianto über die Ziellinie und wird nach 12:04:16 h mit der Bronzemedaille seiner AK M65 ausgezeichnet. In der Summer ihrer Zeiten erreichten unsere Männer damit den 3. Platz in der Mannschaftwertung.

Bildergalerie

Ergebnisliste

 

Zurück