Baden dominiert die Pfalz

von Marc Winkler

Silas und Roman gleichauf
Silas und Roman gleichauf

Blau und Grün waren an diesem Samstag die Farben, die beim 28. Kalmit-Berglauf dominierten. Das wurde dann auch mit 35 Läufern und dem Gewinn der meisten Teilnehmer pro Mannschaft für die LSG Karlsruhe unter Beweis gestellt.

Ganz vorne mit dabei waren unsere drei Männer Silas Stiehl (36:49 min), Roman Schnider (37:00 min) und Peter Butzer (38:07 min) und ebenso mit weit vorne unsere drei Frauen Lea Cagol (39:54 min), Natascha Bischoff (41:34 min) und Freya Höfeler (42:27 min). Den ersten Platz in ihren Altersklassen konnte Roman Schnider, Lea Cagol, Uwe Renz und Beritta Zeil gewinnen.

Auch der Kalmit-Berglauf ist einer von sieben Bergläufen, der in einer Serienwertung des Pfälzer Berglauf-Pokals eingerechnet wird. Mit vier Teilnahmen und 831,69 Punkten konnte Uwe Renz als einzigster LSG´ler an dieser Serie erfolgreich teilnehmen.

Nach dem Lauf und der Siegerehrung trafen sich die vielen LSG´ler noch in gemütlicher Atmosphäre in einer örtlichen Gaststätte. Bei gutem Wein und großer Gänsekeule war es dann doch kein Wunder, dass an diesem Tag Baden die Pfalz dominierte.

Bilder von Johann Till

Ergebnisse

 

BaWü Waldlauf Meisterschaften

von Daniel Flöter

Bei der BaWü-Waldlaufmeisterschaft wurden schnelle Zeiten benötigt

In Ötigheim wurden zum 10-er und 5-er noch die Waldlaufmeisterschaften ausgetragen. Hier konnte man die Strecke nicht wählen und war auf die 4,9 km lange Strecke begrenzt. Nichtsdestotrotz waren zwei LSG-Manschaften vorne mit dabei.

Der 1. Platz in der AK ging an die Mannschaft um Peter Butzer, Manfred Deger und Norbert Irnich. Hier ging es doch knapp zu, was die Zielzeiten betrifft und lediglich gute Zeiten von allen in der Mannschaft hielt einen Gesamtvorsprung von etwa 50 Sekunden die dahinter liegende Mannschaft auf Distanz.

Platz 3. in der AK ging dann an Peter Beil, Uwe Renz und Thomas Dahlinger. Hier wurden klasse schnelle Zeiten benötigt, die dann mit dem Podiumsplatz belohnt wurden.

Der Herbstlauf wird dann nochmals über 5- und 10 km ausgetragen. Den 10-er gewinnt Tim Hillmer als 9. Gesamtsieger, auf einem 3. AK-Platz, in 37:35 Minuten. Miriam Weishäupl wird 2. in der AK. Uwe Dawid wird 4. in der AK.

Auf der kurzen Distanz wird Natascha Bischoff schnellste bei den Frauen in 19:12 Minuten. Manfred Deger läuft hier nochmal beim 5-er mit und wird 1. in der AK, wie auch Irwan Harianto. Rolf Breithaupt und Ludwig Hinz werden 2. in der AK.

Bilder von Norbert Irnich und Ekkehard Gübel

Alle Ergebnisse

Karlsbader Volkslauf

Philipp Löffler auf dem 3. Gesamtplatz

In Karlsbad konnte sich Philipp Löffler über einen erlaufenen 3. Gesamtplatz freuen. Peter Beil wurde 1. in der AK. Ein 2. AK-Platz ging an Thomas Dahlinger und Jochen Binder wurde 3. in der AK. 

Gefolgt von Nikolaos Svarnas auf einem 4. AK-Platz und Björn Andersson immer noch auf dem 13. Gesamtplatz und 6. in der AK. Thilo Schmalkoken wurde 14. Gesamt. Weiterer Teilnehmer für die LSG laufend waren Klaus Becker und unser Vereinsvorstand Ohannes Sallak.

Beim 5-er kann Freya Höfeler mit dem 4. Gesamtplatz die Frauenwertung gewinnen, nicht einmal eine Minute hinter dem Erstplatzierten-Gewinner. Angelos Svarnas wird wie Klaus-Peter Mickel 1. in der AK.

Bilder von Norbert Irnich und Ekkehard Gübel

Ergebnisse