Mit Sack und Rute

von Johann Till

LSGler mischen kräftig mit

3 Oldies - bringen zusammen 214 Jahre ein!

Auch bei der 42. Auflage des Nikolauslaufs der Sportgemeinschaft Bad Schönborn waren, wie gewohnt, viele im Kostüm des gütigen Gabenbringers unterwegs. Unter den insg. 817 Finisher über 5 und 10 Kilometer finden sich auch 7 LSGler. Wenn auch nicht mit Sack und Rute, so doch prächtig aufgelegt.

Dies bezeugen die ersten Plätze von Jasko Bajadzic in seiner M45 und der Zeit von 38:37 min, wie auch von Beritta Zeil, die ihre W70 in 54:16 min domminierte. Als Erster unserer Aktiven im Ziel einmal mehr Nikolaos Svarnas in 38:21 min.  Damit wurde Niko gleichzeitig Dritter seiner M35 und verpasste als 11. im Gesamteinlauf die Top Ten nur denkbar knapp.  Das Treppchen nur knapp verfehlte Iwan Lucic als 4. seiner M70 in 54:01 min. Mit im großen Feld außerdem Jan Wullings als 5. seiner M70 in 54:59 min, wie auch Thomas Krüger, der den insg. doch recht welligen Parcours, nach 56:03 min beendete.

Über die Kurzdistanz waren wir mit Angelos Svarnas vertreten, der nach seiner Hüftoperation immer besser in Schwung kommt und den Lauf in neuer Jahresbestzeit von jetzt 23:06 min beendete.

Bildergalerie mit Fotos von Ekkehard Gübel und Johann Till

Ergebnislisten

Nikolauslauf Tübingen

Auch im fernen Schwabenland waren LSGler unterwegs. Hier bereicherten Annette Oberle in 2:14:30 h und Christian Wendt in 1:26:05 h den dortigen Nikolauslauf welcher über die Halbmarathondistanz ausgetragen wird. Und das schönste dabei, beide glänzten mit neuen Jahresbestzeiten.

Weihnachtsfeier

Von unserer Weihnachtsfeier am 6.12.2019 in der Gaststätte des DJK Karlsruhe-Ost hier ein kleiner ca. 15 minütiger Videoclip von Johann Till:

Bildergalerie mit Fotos von Ekkehard Gübel

 

Valencia Marathon 2019

von Daniel Flöter

In der spanischen Wärme zur PB
In der spanischen Wärme zur PB

Einfach grandios ist der Eindruck von meinem ersten Marathon im Ausland. Traumhaftes Wetter, perfekte Organisation und die anerkennenswerte Unterstützung der temperamentvollen Spanier ließen dieses Event zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Teilnehmer werden. So wurde einerseits ein neuer Weltrekord über die 10 km aufgestellt sowie bei den Damen und Herren ein neuer Streckenrekord erreicht. Auch ich erreichte eine neue persönliche Bestzeit von 2:57:35. Der Valencia Marathon ist für einen Jahresabschluss absolut empfehlenswert. [Robin Szulerski]

Ergebnis