Miriam Weishäupl gelingt erster Gesamterfolg

von Johann Till

3 AK-Siege bei der KIT Meisterschaft 2018

Nur noch wenige Meter zum Sieg für Miriam

In neuer persönlicher Bestzeit von 41:24 min sicherte sich unser Neumitglied Miriam Weishäupl beim 38. Leimersheimer Polderlauf über die 10-km Distanz den ersten Gesamtsieg ihrer noch jungen Läuferinnenkariere. Schon nach 2 Kilometern setzte sich Miriam resolut an die Spitze des Frauenfeldes und verteidigte die Führung über die Polderwege hinweg sicher bis zur Ziellinie. Doch auch von unseren Männern gibt es aus Leimersheim schöne Erfolge zu vermelden.

So verpasste Nikolaos Svarnas als Vierter im Gesamteinlauf in 38:25 min das Gesamtsiegertreppchen nur denkbar knapp und entschädigte sich dafür mit einem überlegenen Platz 1 in seiner Altersklasse M30. Uwe Gericke gelingt eine abermalige Verbesserung seiner Jahresbestzeit; läuft in starken 42:10 min noch unter die Top ten und wird Zweiter seiner M50.

Über Halbmarathon hatte sich dieses Jahr nur Irwan Harianto dem Polderlauf gestellt. Auch Irwan sollte nicht leer ausgehen und wird für seine gelaufenen 1:46:57 h mit dem 3. Platz in der M60 ausgezeichnet.

  1. KIT-Meisterschaft

Gleich 3 Altersklassenerfolge gibt es von den diesjährigen KIT-Meisterschaften zu vermelden und alle 3 liefen auch neue Jahresbestzeiten. Philipp Löffler wird als Zweiter im Gesamteinlauf in 35:29 min Sieger seiner M35. Josef Kranz gewinnt seine M55 in 39:46 min und schließlich auch Peter Beil, der sich in 41:27 min einmal mehr den Sieg in seiner M65 nicht nehmen ließ. Herzlichen Glückwunsch!

Link zu den Ergebnislisten

Link zur Bildergalerie mit Fotos von Ekkehard Gübel

Fidelitas Nachtlauf feiert Jubiläum

von Johann Till

LSG erneut stark vertreten und erfolgreich

Gruppenfoto vor dem Start

In einer großen Schleife, ausgehend vom Start in KA-Rüppurr, über Durlach, Grötzingen, Jöhlingen, Remchingen, Mutschelbach, Langensteinbach, Ittersbach, Langenalb, Marxzell, Fischweiher und Ettlingen, führt einer der ältesten und traditionsreichsten Ultraläufe Deutschlands wieder zurück zum Ziel in KA-Rüppurr. Und auch in seiner 40. Auflage - wie könnte es anders sein - erneut mit einer hohen Anzahl an erprobten Ultras unserer Laufsportgemeinschaft.

Unter den insgesamt 118 Finishern finden sich von unserer LSG mit Harald Menzel und Natascha Bischoff sowohl nachgewiesene Ultraspezialisten, wie mit Matthias Köhl oder Jasko Bajadzic auch Freunde der Trail Szene oder mit Andreas Mössinger und Klaus Becker erfahrene 24-Std.-Läufer. Als Erster von ihnen meldete sich, nur wenige Minuten nach Mitternacht, Harald Menzel auf Einlaufrang 6 nach nur 7:04:33 h im Ziel zurück und erhält außerdem die Silbermedaille seiner Altersklasse M40. Bei den Frauen zeigte einmal mehr Natascha Bischoff eine glänzende Vorstellung und wird in 7:39:35 h zweite Frau im Gesamteinlauf und Siegerin ihrer Altersklasse W40.

In der Zeit von 10:01:22 h laufen Matthias, Jasko und Andreas zumindest die letzten Meter schön im Pulk über die Ziellinie, bevor Klaus Becker nach 14:01:39 h am frühen Sonntagmorgen die Phalanx unserer Aktiven schließt. In der Mannschaftswertung belegte unser erstes 3er Team in der Besetzung Menzel, Bischoff und Köhl damit den 2. Platz hinter der 1. Mannschaft der LSG Weiher. Unsere 2. Mannschaft  wird Fünfte.

In der Staffelwertung über 4 mal 20 Kilometer erlaufen sich unsere Jungs in der Besetzung Rolf Suter, Ohannes Sallak, Rolf Bohrer und Daniel Flöter in einer Gesamtzeit von 6:30:52 h den 5. Platz unter den Männerstaffeln. Außerdem war in dieser Nacht der Nächte auch noch Silas Stiehl aktiv. Silas beteiligte sich beim sogenannten Fidelitas-Nachtmarathon mit Start um 20 Uhr an der Wechselstelle in Mutschelbach. Unter der Finisherliste der insg. 67  Marathonis finden wir ihn bereits als Siebten im Gesamteinlauf und Sieger der Hauptklasse mit einer Endzeit von starken 3:26:12 h.

Link zu den Ergebnislisten

Bildergalerie mit Fotos von Ekkehard Gübel